Verbessertes Apple TV 3 hat einen sehr kleinen A5 Prozessor

apple_tv_3_2_a5Apple möchte demnächst eine überarbeitete Version des Apple TV auf den Markt bringen. Die neue Version wird dabei nur einige kleinere technische Verbesserungen mitbringen. Dazu zählt auch eine neue Version vom A5 Prozessor, der statt dem A5X Prozessor im Apple TV enthalten sein soll. Die neue Version des Prozessors soll, so berichtet MacRumors, erheblich kleiner sein.  Tatsächlich sollen dabei aber trotzdem alle Funktionalitäten des A5X Chips erhalten bleiben.

A5 Prozessor wurde bereits im iPad 2 verwendet

Der Prozessor ist natürlich schon etwas älter. Bereits 2011 wurde der Prozessor im iPad 2 verwendet und hatte damals physikalische Maße von 10,09 x 12,15 Millimeter. Die neue Version des A5 Prozessors ist ganze 51 Prozent kleiner als der Vorgänger. Möglich macht es, so wird vermutet, die 28 Nanometer Chiparchitektur und das Herstellungsverfahren des Herstellers TSMC, mit dem Apple seit einiger Zeit anstatt von Samsung zusammen arbeitet. Ebenso wäre das Modell der erste A5 Prozessor, der außerhalb der Hallen von Samsung hergestellt würde. Auch Samsung soll laut einem aktuellen Bericht auf die 28 Nanometer Architektur in seinem Werk in Austin, Texas umstellen. Vermutet wird allerdings, dass die Massenproduktion erst Ende des Jahres beginnen kann. In seinem Werk in Texas produziert Samsung unter anderem auch die Chips für Apple.[xyz-ihs snippet=“GoogleAdsense“]

Kommt Intel als Prozessorlieferant?

Der Hersteller TSMC wird unter anderem als Lieferant hinter dem aktuellen iPad Prozessor A6X vermutet. Apple hatte es sich bereits seit längerer Zeit vorgenommen, wegen den ganzen Patentstreitigkeiten den Zulieferer für die Rechnereinheiten zu wechseln. Als möglicher Zulieferer für iPad und iPhone ist auch Intel im Gespräch. Allerdings gefällt es Intel nicht so sehr, dass sie keine eigenen Prozessoren für die Geräte fertigen dürfen, sondern nach Apple’s Vorgaben arbeiten müssen.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.