Weihnachtswoche: 1,2 Milliarden App-Downloads durch Android & Apple

Android vs. Apple

Wie AppleInsider in einem Bericht schreibt, soll es Apple und Android gelungen sein, über 1,2 Milliarden App-Downloads im jeweiligen App Store umzusetzen. Dabei hat Apple während dieser „Power Week“ eine Aktivität von circa 20 Millionen iDevices zu vermelden – dem größten Aufgebot, das es bisher gab.


Die Weihnachtswoche ist für viele ein blühendes Geschäft und so haben viele Teenager, aber auch Erwachsene auf einen iDevices oder Smartphone mit dem Betriebssystem iOS oder Android gesetzt. Ansonsten könnten Apple und Android während dem 25 bis 31.12 keine Download-Zahlen 1,2 Milliarden umsetzen. Alleine am 24. Dezember sollen die Zahlen bei 224 Millionen Downloads liegen und im Vergleich zu der Woche bis einschließlich Heiligabend um 60 Prozent gestiegen sein.

Anteilig an diesen 1,2 Milliarden Downloads sollen die Amerikaner mit rund 509 Millionen zu Buche schlagen und dabei rund 42,3 des gesamten Anteil ausmachen. Anzumerken ist in diesem Zusammenhang, dass sich hierbei sowohl um kostenpflichtige, als auch kostenlose mobile Anwendungen handelt, wobei der Anteil der kostenlosen Apps wesentlich höher sind, da es anfangs Schwierigkeiten gibt, wie zum Beispiel dem Einrichten eines iTunes-Kontos.

Auch China ist derzeit im Smartphone-Boom und ist inmitten der 1,2 Milliarden mit rund 99 Millionen vertreten. Hier wird Apple vermutlich in Zukunft noch einiges an Umsatz generieren können, da dort immer mehr auf Apple-Produkte setzen.

Bild: s. Bild

Quelle: AppleInsider.com

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.