Werden die neuen iPod Touch ein 1136×640 Display und einen A5 32nm Chip haben?

Kurz vor der Keynote kommen immer mal noch sehr realitische und glaubwürdige Nachrichten zu den vorgestellten Geräten ans Tageslicht. Eine Statusmeldung sorgt in der Appleszene derzeit für Diskussionen. Glaubt man dem Twitteruser Will Strafach, so werden die neuen iPod Touch ein Display haben, welches eine Auflösung von 1136×640 Pixeln beherrscht. Es soll dabei genau so groß sein wie das vom iPhone 5. Das Gerücht passt gut zusammen mit einem angeblichen iPod Touch Frontpanel, welches vor einigen Wochen veröffentlicht worden ist. Intern soll der neue iPod Touch die Kennzeichnung N78AP tragen.

Wird der Prozessor der Gleiche wie im überarbeiteten iPad 2

Auch zum Prozessor hat Strafach einen Tweet veröffentlicht. Demnach wird das Gerät einen Prozessor mit der Bezeichnung S5L8942X in sich tragen. Dieses Modell entspricht dem 32 Nanometer Chip, der auch in der aktuellen Version des iPad 2 sowie im aktuellen Apple TV drin steckt. Das bedeutet allerdings nicht, dass auch das iPhone 5 einen derartigen Chip in sich tragen wird. Aktuell wird auf vielen Blogs von einem Quad-Core Prozessor gesprochen mit der Bezeichnung A6 gesprochen.


Zwei iPod Touch Reihen für die Keynote vorausgesagt

Nicht wenige Blogs gehen davon aus, dass Apple die iPod Touch Reihe in zwei Teile aufsplittet. Eine Reihe wird mit einem A4 Prozessor und einem 960×640 Pixel Display ausgestattet, während die andere Reihe dem Design des iPhone 5 angeglichen wird. Die Reihe mit dem alten Design wird im Wesentlichen als Einstiegsreihe genutzt, um ein günstiges Modell am Markt zu platzieren. Neben dem neuen iPod Touch sollen auf der Keynote auch neue Nano und Shuffle Modelle vorgestellt werden.

Hinweis: Appleunity und das Internetradio EINS.fm berichten live über die Keynote. Um 17 Uhr gibt es einen Liveticker und einen Radiostream, auf dem ihr alles rund um die Keynote erfahrt. Außerdem könnt ihr ein iPhone 5 gewinnen.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.