Will Apple seine Free App Strategie ausbauen?

Vor einiger Zeit führte Apple die „Free App of the Week“ ein, bei der Nutzer eine Bezahlapp kostenlos bekamen. Das stieß bei den Nutzern offenbar auf große Gegenliebe sodass Apple sich jetzt zwei neue Domains namens freeonappstore.com und freeonibookstore.com sicherte. Derzeit ist bei beiden Adressen noch kein Inhalt hinterlegt, jedoch ist anzunehmen dass Apple entweder spezielle Inhalte auf den Domains hinterlegt oder aber auf existierende Dienste verweisen will.

Registrierung nach der Keynote

Interessant dabei: Apple registrierte beide Domains direkt an dem Tag nach der Keynote auf der World Wide Developer Conference, aber die beiden Domains haben nichts mit Inhalten der Keynote am Hut. Dementsprechend kann auch noch nicht gesagt werden, was Apple exakt mit den Domains anfangen will. Apple hat jedoch verschiedene Promotion Angebote wie zum Beispiel eine Kooperation mit Starbucks bei der Nutzer kostenlose Apps oder andere Inhalte abstauben können. Auch die kostenlose App der Woche war eine Aktion, die auf Facebook begann. Die kostenlose App der Woche wurde aber mittlerweile auf den App Store verlagert.


Apple und Domains – Nicht immer nachvollziehbar

Apple hat sich schon öfter Domains gesichert bei denen noch nicht erklärbar war, welchen Nutzen diese haben sollten. Jedoch versucht Apple gleichzeitig auch die eigenen Produktnamen so schnell es geht zu sichern, um mögliche Trittbrettfahrer auszuschließen. So ist es auch vor kurzem mit der Domain iPhone5.com passiert.

CREW

Die Crew der Netzpiloten in Hamburg und Berlin setzt sich zusammen aus rund zehn festangestellten Redakteuren/innen, festen freien Blogger/innen sowie einigen Praktikanten. Alle Texte der Mitglieder unseres ausgedehnten Netzpiloten Blogger Networks erscheinen direkt unter deren Autorenhandle.

More Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.