Wirtschaft: 2011 war das Jahr von Apple

Rückblickend auf das Jahr 2011, behauptet das englischsprachige Magazin „WallStreetJournal“ 2011 sei das Jahr des Apfels gewesen. Wirtschaftlich gesehen ist das wertvollste IT-Unternehmen natürlich ganz oben, aber auch die Beliebtheit von Apple-Geräten im News-Segment soll stark zugenommen haben. So sind die meistgelesenen Artikel auf dem Magazin ausschließlich Apple-News.


Der Tod von Steve Jobs hat viele Menschen erschüttert, und war zumindest für das WallStreetJournal Besuchermagnet Nummer eins. So veröffentlichte man eine Statistik über die beliebtesten Wirtschaftsartikel und stellte fest, dass Apple-Artikel die obersten Positionen ausfüllen. Besonders interessant ist die Tatsache, dass 8 von 10 Artikel ebenfalls von Apple handeln.

Auf Platz zwei landete mehr oder weniger überraschend der Artikel, Apple wird das iPhone 4 auch mit Verizon vertreiben. Verizon ist größte Mobilfunknetzanbieter in den USA und vertreibt iPhone-Verträge. Nummer drei der meistbesuchten Artikel auf dem Magazin ist die Neuigkeit, Steve Jobs werde als CEO zurücktreten, da es aufgrund gesundheitlicher Probleme zurückstecken muss. Auf Platz vier nimmt ein Artikel über das iPad 2 Platz.

Apple erfreut sich großer Beliebtheit in der Presse

Auch wir finden es sehr erfreulich, wie viele Magazins und Webseiten über iDevices berichten. Es ist verwunderlich, wie viele Menschen an Apple Store Eröffnungen teilnehmen oder aber begeistert Apple-News kommentieren oder in Frage stellen.

[asa]B002IPGOKK[/asa]

Quelle: macnews.de

Philipp Biel

hat 2008 mit bielsipod den Startschuss für dieses Projekt gegeben und ist im Laufe der Zeit zum Geschäftsführer des Biel Netzwerk, einem Zusammenschluss themenrelevanter Webseiten, geworden. Nebenbei studiert Philipp BWL & Management an der WHU in Vallendar und ist ein leidenschaftlicher Gründer.

More Posts - Twitter - Facebook - LinkedIn - Google Plus - YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.